Aktuelles

… und diese Neuigkeiten begleiten mich das Jahr über

2021

Viele haben in den Medien die Flutwasser-Katastrophe verfolgt, die Mitte Juli 2021 Teile von NRW und Rheinland-Pfalz in einen Ausnahmezustand versetzt hat. Das „Jahrhundert-Ereignis“ hat viele Menschen in der Region hart getroffen und die Bevölkerung tief erschüttert. Vor allem das Ahrtal und Teile der Eifel sind durch das Hochwasser-Unglück in einem Zerstörungszustand versetzt, den es seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gegeben hat. Was in der Nacht zum 15. Juli vielerorts passierte, entzieht sich der menschlichen Vorstellungskraft. Auch in Flamersheim an der Steinbachtalsperre, wo ich lebe und mit meinem Redaktionsbüro mit Fotoküche arbeite, hat der Kreis Euskirchen noch in der Nacht den Katastrophenfall ausgerufen und die Menschen evakuiert. Wie ich die Nacht und die folgenden Tage hier erlebt habe … Zum Evakuierungprotokoll geht es hier.

„Bergische Küchenklassiker – Von Pfannenwatz bis Butterplatz“ ist nun bereits in der 3. Auflage im Wartberg Verlag erschienen. Auf Seite 83 findet sich dieser leckere Apfelpudding. Er ist ganz einfach nachzukochen und sehr erfrischend! Jetzt im Sommer ist das Rezept auch mit den ersten Frühäpfeln zu empfehlen. Für die warme Jahresheit hält der Band weitere leckere Ideen bereit wie zum Beispiel Buttermilchkaltschale oder Waldbeersuppe. Mehr zu der Küchenklassiker-Reihe gibt es hier.

Ab Juli hat die Tomate Freilandsaison und regiert in der Sommerküche. Was sich alles aus Tomaten und wenigen weiteren Zutaten zaubern lässt, zeige ich Euch in einen keinen Youtube-Trailer. In meinem ergänzenden Text- und Foto-Beitrag Tomate – der Liebesapfel unter den Fruchtgemüsen erfahrt Ihr mehr über das sinnliche Gemüse und findet hier auch die Rezepte aus dem Film-Beitrag.

Sommerzeit ist Picknick-Zeit! Auf Youtube nehme ich Euch mit zu einem Lieblingsplatz und stelle Euch Leckeres für den Picknickkorb vor! Die Rezepte gibt es hier.

Im November 2021 erscheint Das kriminelle Kochbuch im KBV-Verlag. Zusammen mit den Krimi-Experten Ralf Kramp und Carsten Sebastian Henn arbeite ich zurzeit an diesem außergewöhnlichen Kochbuch, welches Leserinnen und Leser mit auf eine Reise in die Welt der Lieblingsspeisen von bekannten Ermittlern und Bösewichten nimmt.

Zum neuen Jahr dürfen leckere Eiserkuchen nicht fehlen. Mehr über die Tradition der Waffelröllchen gibt es zum Jahreswechsel 2021 auf meinem Youtube-Kanal und natürlich hier auf der Website im Beitrag Hippen, Waffeln, Eiserkuchen.

2020

Im Jahrbuch für den Rhein-Sieg-Kreis 2021, das im Oktober 2020 erschienen ist, dreht sich alles rund um das Thema „Kulinarik“. Ich beschäftige mich in meinem Beitrag „Einkaufen und Vorratshaltung im Wandel der Zeit – Früher einkochen, heute Taschenschleppen?!“ mit der Frage: „Wo bekamen unsere Vorfahren ihre Lebensmittel her?“ Mehr über die Rückschau auf 150 Jahre Konsumieren und Hauswirtschaften im Rhein-Sieg-Kreis gibt es hier.

Mitte Oktober 2020 sind mit den Bänden Küchenklassiker aus dem Rheingau und Bergische Küchenklassiker – Das Backbuch im Wartberg Verlag bereits der 9. und 10. Band der Reihe erschienen!

Einen Blick ins Rheingau-Kochbuch mit über 70 leckeren Rezepten, die zum Riesling und zum Spätburgunder aus der Region passen oder sogar mit dem Wein zubereitet werden, finden Sie hier.

Einen Blick ins erste Backbuch der Kochbuch-Reihe finden Sie hier.

Statt Sommerurlaub gab’s im Juni 2020 „Camping auf Balkonien“ … natürlich mit passender Lektüre aus dem KBV-Verlag. Für die Krimi-Anthologie Das Campen ist des Mörders Lust habe ich mir einen Kurz-Krimi einfallen lassen, der am schönen Bodensee spielt … ja, ja … Campen kann mordsgefährlich sein … meinen auch Autorenkollegen wie Ralf Kramp, Carsten Sebastian Henn, Peter Godazgar oder Tatjana Kruse … Literaturkritiker Mike Altwickler aus Wiehl urteilt in der WDR-Sendung Hier und heute am 10. Juli 2020: ein Buch, das jeder mit ins Gepäck nehmen sollte.

Im Februar 2020 war ich in einer Folge der WDR-Heimathäppchen zum Thema „Kulinarische Grenzgänger“ mit dabei. Auf dem Birnenrundwanderweg in Lantershofen bin ich zusammen mit dem Fernseh-Team dem Birnenkuchen „Maubich“ auf der Spur gewesen.